Aufsätze (1927)

INHALT

ich ging
Nemnogo die Tschechen
Tschechische Pionier
Warschau Außen
Warschau oben

Ich ging SO

Ich verließ Moskau 15 April. Die erste Stadt Warschau. Am Bahnhof treffe ich t.
Arkadyev, VOKS Vertreter in Polen, и т. Kowalski, Warschau Tasso. In Polen, entscheide ich mich nicht zu bleiben. Bald polnische Schriftsteller werden Balmont nehmen.
Obwohl Balmont schrieb kurz vor seiner Abreise von der respektvollen Linie USSR, an mich gerichtet: ...”Und das ist, was Sie brillante Seiten geschrieben, Sind Sie von uns hat als Jag entstanden ...” и т. d., - Ich ziehe es immer noch nicht in Warschau mit diesem genialen Dichter befassen, degenerierte zu bösartig melancholischen.
Ich wollte ruhig gehen, Auch ohne ostrozubyya.
Beim ersten Besuch traf ich nur mit den nächsten unseren Freunden in Polen: Dichter Bronevskyy, Künstler Zharnover, Kritiker Staver.
Am nächsten Tag ein Vertreter der Vox in der Tschechoslowakei, velykolepneyshym t.
Kalyuzhny, Wir gingen nach Prag.
Auf dem Prager Bahnhof - Roman Jakobson. Es ist das gleiche. ein wenig dicker. Die Beschäftigung im Druckabteilung der Prager Botschaft hinzugefügt es einige Solidität und diplomatische Vorsicht in Rede.
In Prag traf ich mich mit kommunistischen Schriftsteller, mit einer Gruppe “Deveteil”. Wie ich später erfuhr,, es ist nicht “neun Kräfte”, z.B, Pferd, und der Name einer Blume mit einer sehr zähen und tiefen Wurzeln. Sie veröffentlichten nur links, und kulturell und politisch (in der Regel nur links Künstlergruppen in Europa sind mit der Revolution verbunden sind), Magazin “das Gebäude”. Dichter, Schriftsteller, Architekt: Wald, Saifyert, Mahesh, Byblos, Nezval, Kreutzer et al. Ich schlage vor, in der Zeitschrift 15 Gedichte über Lenin.
Der Architekt sagt Kreutzer: “in Prag, während der Bauphase, es ist notwendig, Bauvorhaben einreichen, unter der altmodischen Art und Weise hoch Bagatellen dekoriert und verziert. Ohne eine solche gemeinsame Ästhetik erheben nicht den Anspruch. Beton und Glasschmuck und Rosen ohne Väter, die Stadt ist nicht zufrieden. Erst später in den Bau der alluvialen Unsinn fehlt und dem Gebäude eine neue Architektur geben”.
Im Theater, links “Osvobozené Divadlo” (Rezension, kleine kleine Stücke, myuzikhollnye und sinebluznye Dinge) Ich habe zwischen Zimmern mit “unsere” und “die linke” Märsche.
“Tee” in der Botschaft - Vertrautheit mit den tschechischen Schriftstellern und “attashe intellektyuel” Frankreich, Deutschland, Jugoslawien.
Ein großer Abend in “Vinogradskaya Volkshaus”. Orte auf 700. Alle Tickets wurden verkauft, dann die Wurzeln, dann waren nur, dann nur links, Ich habe nicht einen Sitz. Es war etwa 1 500 Person.
Ich habe den Bericht gelesen “10 Jahr 10 Dichter”. Dann wurden sie gelesen “150 000 000” von Prof. übersetzt. Mateziusa. 3-Part - “Ich und meine Gedichte”. Während der Pause Unterzeichnung Bücher. dreihundert Stücke. Bohr- und harte Arbeit. Unterschriften - Tschechoslowakei Leidenschaft.
Unterzeichnet von allen - von den Menschen auf den ministeriellen Portier unseres Hotels.
Am Morgen kam den bärtigen Mann, das Buch gegeben, wo bereits verheiratet und Rabindranath Tagore und Milyukov, und verlangte ein Autogramm, und immer auf der slawischen Frage: Just - der fünfzigste Jahrestag des Balkankrieges. Ich musste schreiben:
Vergeuden Sie nicht slov_a_ auf der Bruderschaft des Slawen.
Bruderschaft des Arbeiters - und keine andere.
Hier ist ein Feedback des Abends auf yakobsonovskomu Brief: und) Die Zeitung sozialistische Legionäre (und Benes) “nationale Befreiung” 29 / IV informiert, dass es mehr als tausend Menschen, die Stimme schüttelte die Säulen und dass ein solcher Erfolg in Prag hatte niemand! b) Zeitung “Deckel. November” 28 / IV regrets kurzer Vortrag, Es markiert einen großen Erfolg, wit neue Gedichte, präsentiert einen Vortrag. in) die offizielle “Ceskoslov. die Republik” - Überprüfung des Lobes (satire, oratorischen Pathos und so weiter.), aber das Aussehen ist nicht poetisch. g) in minindelskoy “Prager Presse” - Lobrede. d) die Kommunistische “Rude Pravo” - bewundert und ironisch über die Nazi-Zeitungen “Abendblatt” und “Narod” (Körper Kramarzha), durch Toleranz der Polizei und die Anwesenheit von Vertretern des Außenministers ist empört, berichtet, Sie in einem Vortrag Vertrag von Versailles trashed, Demokratie, Republik, Tschechoslowakei Institutionen und England, und dass der britische Botschafter eine Protestnote Benes senden.
Diese Zeitungen nicht senden, ich verlor, aber senden die nächste Nummer “Narod”, die einen Überblick über die Kosten und fordert entschlossene Maßnahmen gegen “ausländische kommunistische Provokateure”.
“nationale Befreiung” 29 / IV spottet dumme verleumden Zeitung “Narod”. ... Von Prag, zog ich nach Deutschland. Ich hielt in Berlin zwischen den Zügen, Bedingungen Vorträge Organisation.
Am nächsten Tag - 3 Stunden - Paris.
Wenn wir über die Einhaltung des Duhamel in Moskau genannt, Ziegel, basierend auf einer schlechten Erfahrung mit Moran und Burro, Er schlug vor, das Französisch nach ihrer Rückkehr nach Frankreich zu gedenken, wenn sich herausstellt,, sie werden über die UdSSR schreiben.
Zuerst kam ich auf ein Interview in Paris mit Duhamel. Einstellung zu uns als äußerst fleißig. angenehm.
Mit Duhamel Durtain und trafen wir uns bei einem Abendessen in Paris, von dem Französisch Schriftsteller anlässlich meines Besuches gehostet.
Waren Charles Vildrac - Dichter und Dramatiker, Autor “Paketbota Tennessee”, Rene - Editor “Europa”, Fuse - muzыkant, Bazalzhett - Übersetzer Uytmena, Mazarel, wir haben für viele Reproduktionen des Künstlers bekannt, et al.
Sie werden ihr Mittagessen haben, mit 1909 Jahr.
Menschen gut. Sie schreiben - ich weiß nicht,. Aus dem Gespräch - in einem ausgewogenen Maße, nach bestem unabhängigen, zu den besten der Innovatoren, Konservative in Maßen. Was Surrealisten schreiben (moderne Schule der Französisch Literatur), ich weiß es auch nicht, aber allem Anschein nach - sie schmecken Lef.
Sie sind an einem gewissen razestetskom spielen Diaghilev setzten rote Fahnen und begann die Leistung zu sprechen, die Internationale zu decken.
Sie sind es, Leistungen vereinbaren, bei welcher schaltet die Aktion für die Öffentlichkeit, wobei Surrealisten hat Publikum, Publikum schlagen Surrealisten, und die Surrealisten wieder zu schlagen “Frühstück”. Sie sind es, Shop Kirche Ornamente aus den Knochen Christs schneiden zerschlagen.
Weiß nicht, wenn sie ein Programm, aber sie haben ein Temperament. Viele von ihnen sind Kommunisten, viele dieser Mitarbeiter “Klare”.
Ich liste die Namen: André Breton - der Dichter und Kritiker, Louis Aragon - Dichter und Romancier, Paul Eluard, Dichter, Baron Jean et al.
Interessant, Was ist das, denken, vorrevolutionären Gruppe beginnt mit Dichtung und Manifeste zur Arbeit, Wiederholen Sie diese alte Geschichte lefov.
Großer Abend wurde von den sowjetischen Studenten in Frankreich organisiert. Es war in einem Café “Voltaire”.
In der Ecke des Tisches, rechts und links langer Raum. Wenn es ein Kampf, haben einmal “Kern-zu-Kern”, Wir stehen Nasenloch Nasenloch. Es ist seltsam, am jenseitigen aussehen, mit der Zeit vergessen “Streunerhunde” Person. inwieweit, z.B, mindestens ein Georgi Ivanov überdrüssig mit seinem Monokel. Nabaldaşnik Pony. Erstens, so Ivanovy pfeife.
Es war notwendig, um die Stimme zu decken. Vers. In Frankreich nicht daran gewöhnt.
Polizei, in einer großen Anzahl von unter den Fenstern stehen, glücklich - sympathisierte. Und selbst beneidet laut: “Mutter, wir würden eine Stimme”.
Ungefähr wurde die gleiche Spitze in Paris platziert “neueste”.
Es war etwa 1200 Person.
Berlin. Tee, von der Gesellschaft der sowjetisch-deutschen Annäherung gehosteten.
Die perfekte einleitenden Bemerkungen sagte Guilbaud (stattdessen erkrankt t. Behera).
Sie waren Mitglieder einer Gesellschaft: Wissenschaftler, Romanciers, Direktoren, Genossen “Rothe Fane”; Genosse Kamenew sagt, “der Tisch war mit führenden Wissenschaftlern übersät”. Der Dichter war nur eine - sagen (Rogan sprach), Deutschland Gewissen schreiben Poesie - eine dumme Besetzung. So ist es schon ziemlich alt. Er präsentierte ein signiertes Buch. Mit freundlicher Genehmigung öffnete das erste, das Gedicht bekam - und trat einen Schritt zurück in Schrecken. Die erste Zeile, Einmal im Auge, es war: “die Vögel singen” и т. d. dadurch.
Ich legte das Buch unter dem Tetabellentuch: wenn ich in Berlin bin zurück - ich nehme.
Er nahm Herz in dem Club der Handelsmission und Botschaft “Roter Stern”. Es gab nur ihre.
Begleiter 800.
In Warschau traf ich am Bahnhof des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und den offiziellen Schriftstellers “Block” (LEFT JOIN).
Am nächsten Tag begann die Schreie der Zeitungen.
- Milyukov kann nicht - Sie können Mayakovsky.
- Statt Miljukow - Mayakovsky usw.. d. Es stellt sich heraus, Milyukova, Reisen Vorträge in Lettland geben, Litauen und Estland, ein Visum für Polen wurde abgelehnt. interessant.
Ich war in Warschau in der Mitte des politischen Kampfes: Wahlen.
Kommunisten Liste gestrichen.
Von unserer Botschaft - die Polizeiwache. Links - Verein Monarchisten.
Durch die Monarchisten auf Autos nähern pepeesovtsy. Singen und Streiten.
Der Gedanke der Öffentlichkeit zu sprechen verlassen musste. Das Zimmer wurde entfernt. Aber Dichterlesung konnte mit den Nazis durch einen Zusammenstoß der Komsomolzen begleitet. Zwar ist dies nicht das, was.
Begrenzte Besuche und Gespräche mit Schriftstellern verschiedener Gruppen, lud mich nach Warschau.
Mit dem ersten - mit “Dzvigney”. “Dzvignya” - der Hebel. Der Name des polnischen linken Magazins.
Dies ist in der Nähe von uns.
Das zweite Problem - ich sehe, übersetzt und nachgedruckt Buchstaben Rodtschenko, so prächtig reduzieren Paris. Lob Paris - Regierung Deal. Er gibt ihnen Kredite. (Was ist die Louvre vtemyashit Polonsky - Polonsky, mit seinem Kredit auch nicht!) Im Kampf gegen die ausländischen toten Klassiker für junge lebendige polnische Literatur und Kultur, und die revolutionäre Linke - einer der Fälle, “Dzvigni”.
interessant hier: Dichter Bronevskyy, Er hat gerade ein neues Buch mit Gedichten veröffentlicht “über die Stadt”. Interessanter sein Gedicht über, dass “Detektiv geht unter uns”.
Wenn es wurde in der Sitzung der Arbeitnehmer lesen, einige junge Leute links in Verwirrung.
Dichter und Theaterarbeiter Vandursky. Er ist 1-300000 Arbeiter Lodz.
Er führt seine Arbeit, trotz des Verbots der Aufführungen, Dekorationen Zerstörung und so weiter. d. Zu einer Zeit begann er jede Handlung meines Prolog “Mystery-Buff”.
Kritiker Staver.
Zharnover Künstler - Autor der Abdeckung “Dzvigni”, et al.
Nächste Sitzung - mit einer großen Vereinigung von verschiedenen linken und Jungfräulichkeit, hauptsächlich “Block” (nicht Alexander).
Die erste Tuwim und Slonim sehen. beide Dichter, Schriftsteller und, Apropos, Übersetzer meiner Gedichte.
Tuvim, offensichtlich, sehr fähig, ängstlich, ängstlich, dass er nicht verstanden, Schreiben, kann nun bereit sein, zu schreiben, diese Dinge kämpfen, aber, offensichtlich, groß ihre Hände auf dem offiziellen polnischen Geschmack zu erhalten. Derzeit arbeitet er mit Lesungen von Gedichten spielen, Er schreibt für Theater und Kabarett.
Slonimski ruhig, selbstgefällig. Ich danke ihm für seine Übersetzung “links Marsch”.
Slonim fragt: “Und für die Antwort zu?” seine Antwort wie shengelevskogo Rat (überraschenderweise, unsere proplevannye Ästheten mit ausländischen wenig weiß irgendwie selbst versehentlich identifizieren) - statt “die linke, die linke, die linke” es bietet “nach oben, nach oben, nach oben”.
ich sage: “За “nach oben” lassen Sie Ihr Lob in Polen”.
Ich Liste nicht von Freunden “Dzvigni”. Neben ihnen: Zahorski - Kritiker, Pronashko - Künstler ekspressioner, Rutkowski - Künstler, Sterni - Dichter, Wat - Schriftsteller und Übersetzer, et al.
Ich las Gedichte. Bei der Erwähnung in Verse “Brief an Gorki” Namen Dserschinski höflich die Namen fragen und, Lernen,- verstummen insgesamt.
Letzte Begegnung - mit “und Gewirr”. Diese Verzweigungs paneuropäischen “Stift Club”, eint, wie immer, mastitыh.
Ich wurde eingeladen. Ich war fast ihr Gast.
Am Morgen kam ich Getelo - Vorsitzender des Vereins.
ein einfacher Mann, smart und an der Wurzel suchen. Fragen nur auf das Ergebnis, Der Schutz des Berufs sowjetischen Schriftsteller, mögliche Formen der Kommunikation. Getelo führte mich zum Mittagessen mit einem schmalen Brett - diese Art und Weise der ehrwürdigen sechs bis sieben.
Das Gespräch um Möglichkeiten, drehte sich zu erhalten Lizenzgebühren für übersetzbar Sowjetunion, wenn auch mit undurchsichtigen Noten, Dinge. Die Kleinheit der Autoren hatte das Frühstück mit einer großen Anzahl von Mitgliedern erklärt, sollte sein, die hohen Kosten für Frühstück und Angst, als ob wegen mir, die nicht verlassen hat, aber was sie nicht bekommen.
Allgemeine Schlussfolgerungen.
Für uns Autoren sind in drei Gruppen eingeteilt: angesiedelt und erkannte sein bürgerliches Land, nicht unseren Namen drehen, oder völlig kaltblütig, oder Verleumdung. Zentrum - diejenigen,, der Grad der Sympathie, die für Übersetzungen auf einer literarischen Konvention und die damit verbundene Möglichkeit erhalten gemessen Chance. kürzlich, dies ist der erste für uns,- arbeitet Schriftsteller und lefy alle Länder, deren Verbindung mit uns - es ist die Verbindung verschiedener Einheiten derselben Armee - Angriff von Junk, verschiedenen Einheiten der revolutionären Arbeiter Menschheit.
[1927]

Bewertung:
( Noch keine Bewertungen )
Teile mit deinen Freunden:
Vladimir Mayakovsky
Einen Kommentar hinzufügen